Baby Keilkissen Gefahr

Baby-Schlafpositionierer – Gefahren und Risiken

Avatar
Von Katinki

Wir alle wissen, dass Babys auf dem Rücken schlafen sollten, und wie kann man das besser sicherstellen, als mit etwas, das sie in dieser Position hält?

Im Jahr 2010 haben die Food and Drug Administration (FDA) und die Consumer Product Safety Commission (CPSC) jedoch alle Eltern gewarnt, diese Positionierer nicht mehr zu verwenden, da sie ein Sicherheitsrisiko darstellen. 13 Babys starben an den Folgen der Verwendung dieser Positionierer. Zwei Babys drehten sich um und haben ihre Gesichter gegen den Positionierer gedrückt oder wurden zwischen ihm und der Seite der Krippe eingeschlossen.

„Die Todesfälle und gefährlichen Situationen, die sich aus dem Einsatz von Säuglings-Schlafpositionierern ergeben, sind für CPSC ein ernstes Problem“, sagte Inez Tenenbaum, Vorsitzender des CPSC. „Wir fordern Eltern und Betreuer auf, unsere Warnung ernst zu nehmen und auf die Verwendung dieser Schlafpositionierer zu verzichten, damit Kinder einen sichereren Schlaf haben.“

Diese Schlafpositionierer waren eine schreckliche Idee, und wenn Du so etwas hast, solltest Du es nicht verwenden. Bitte weg damit!

Katinki

Schlafpositionierer sollten das Risiko von SIDS reduzieren, aber Tatsache ist, dass sie dies nie wirklich getan haben und nur das Risiko erhöhten, dass Dinge schief gehen, während das Baby schläft.

Nicht mehr im Handel erhältlich, aber dennoch zu finden.

Nachdem diese Warnungen ausgesprochen wurden, stellten die meisten Hersteller die Produktion dieser Artikel ein. Du wirst sie wahrscheinlich nicht in Geschäften finden, aber Du solltest gewarnt sein, dass einige immer noch zum Kauf im Internet oder in Second-Hand-Läden gefunden werden können. Du könntest sie online suchen und feststellen, dass es keine Rückrufe dafür gab, aber das macht es nicht sicher. Bitte nicht verwenden!

Keinen DIY-Positionierer herstellen

Es ist einfach nicht sicher, außer einer Matratze und Krippenlaken so etwas zu basteln. Einige Eltern versuchen, ihre eigenen Positionierer mit Kissen oder aufgerollten Decken zu bauen, aber das ist einfach nicht sicher. Alles, was zusätzlich im Bett liegt, auch Decken, kann eine Erstickungsgefahr darstellen.

Keilkissen: Eine andere Geschichte

Ein ganz anderer Typ von Stellungsregler, der nicht in den CPSC-Warnungen erwähnt wird, sind Krippenkeile. Diese sind absolut sicher in der Anwendung. Der Grund dafür ist, dass diese unter der Matratze platziert werden, um sie leicht anzuheben. Der Hauptgrund dafür ist die Reduzierung des Rückflusses oder bestimmter Atembeschwerden. Wir haben dieses Amungsaktive Babykissen gekauft und waren voll zufrieden. Der Bezug ist waschbar (was nicht immer der Fall ist).

Bitte sprich noch mit Deinem Kinderarzt, bevor Du diese Keile verwendest!

Katinki