übelkeit Schwangerschaft Hilfe

10 Tricks die bei Übelkeit in der Schwangerschaft helfen

Avatar
Von Katinki

Die Schwangerschaft kann eine wunderbare Zeit sein. Aber Schwangerschaftsübelkeit? Nicht so sehr.

Es kann geradezu schrecklich sein, damit klarzukommen. Der Begriff „Morgenübelkeit“ kann etwas irreführend sein, denn manche Mütter erleben sie den ganzen Tag oder abends, nicht nur am Morgen. Leider kann man sie fast nicht vermeiden, aber es gibt ein paar Dinge, die man tun kann, um sie erträglicher zu machen oder zu verhindern.

Trinke ein kohlensäurehaltiges Getränk

Sprudelnde Getränke sind etwas, das vielen Frauen hilft, die Beschwerden der Morgenübelkeit zu lindern. Entscheide Dich für nicht koffeinhaltige Getränke wie Sprite, Ginger Ale, 7up, Fanta, Tropicana-Twister und Sierra-Mist. Achte darauf, langsam zu trinken oder einen Strohhalm zu verwenden. Zu schnelles Trinken führt zu Blähungen und macht schnell satt. Eine großartige kalorienfreie Option ist Sprudelwasser!

Probiere Zitronenwasser

Zitronen können ein hervorragendes Mittel gegen Morgenübelkeit sein. Drücke einfach eine Zitrone in Wasser, mische sie und trinke sie! Du wirst überrascht sein, wie gut das funktioniert!

Etwas frische Luft schnappen

Wenn man den ganzen Tag im Haus eingepfercht ist, kann etwas frische Luft Wunder wirken. Mache einen kurzen Spaziergang nach draußen, oder setze Dich einfach eine Weile auf die Veranda. Schon das Öffnen eines Fensters oder das Einschalten der Klimaanlage kann helfen!

Nimm etwas Ingwer (Tee!)

Wenn Dir übel wird, dann lutsche an einem Ingwerbonbon oder trinke Ingwertee. Es ist ein bekanntes natürliches Mittel gegen Übelkeit, das Wunder wirken kann. Ein großartiges Ingwerbonbon sind die Manuka Health.

Meine Empfehlungen
Meine Empfehlung

Versuche es mit einem Anti-Übelkeits-Druckband

Das mag für manche Leute wie Schlangenöl klingen, aber es kann wirklich funktionieren! Diese Bänder werden eng um das Handgelenk getragen und zielen auf einen Druckpunkt, der die Übelkeit lindert. Sie funktionieren nicht bei jedem, aber sie sind billig genug, dass sie als medikamentenfreies Mittel gegen Morgenübelkeit einen Versuch wert sind. Wir empfehlen die Sea Bands, welche die Marke ist, die viele Mütter mögen.

Meine Empfehlung
  • PZN-00723164
15,35 EUR
14,81 EUR

Sorge dafür, dass Du genug Schlaf bekommst

Manchmal tritt Übelkeit auf, einfach weil man sich ausruhen muss. Versuche, mindestens 7 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen. Wenn Dir tagsüber übel ist, kann selbst ein kurzer 15-minütiger Mittagsschlaf einen großen Unterschied machen, wenn Du genug Schlaf (und ein Nickerchen) hast.

Den ganzen Tag über kleinere Mahlzeiten essen

Anstatt große Mahlzeiten zu essen, sollten Du versuchen, den ganzen Tag über häufig kleinere Mahlzeiten und Snacks zu essen. Morgendliche Übelkeit ist oft am schlimmsten, wenn der Magen leer ist. Wenn Du also immer etwas dabei hast, kann das helfen. Eiweiß- und kohlenhydratreiche Snacks sind die beste Wahl. Mandeln, Brezeln, Brot, Cracker usw. Fettreiche und fetthaltige Lebensmittel können Übelkeit noch verschlimmern, wähle also Deine Mahlzeiten sorgfältig aus.

Esse einen Snack, sobald Du aufwachst

Wenn Du zum vorherigen Typ gehörst, kann es eine ausgezeichnete Idee sein, ein paar Snacks zum Knabbern am Bett zu essen, sobald Du morgens aufwachst. Ein paar Mandeln oder Cracker (langsam!) am Morgen zu essen, kann einen großen Beitrag zur Bekämpfung der Übelkeit leisten.

Hydrate, Hydrate, Hydrate

Achte darauf, dass Du den ganzen Tag über gut hydriert bist! Wir empfehlen dir, immer ein Glas Wasser bei sich zu haben und den ganzen Tag über zu trinken. Dehydriert zu sein, kann definitiv Übelkeit verursachen.

Dehydrierung - Wann bin ich dehydriert?
Wie viel Wasser ist gut in der Schwangerschaft

Identifiziere welche Gerüche es verschlimmern (dann vermeide sie!)

Bei schwangeren Müttern können manche Gerüche sofort Übelkeit auslösen. Wenn Du erkennen kannst, welche Gerüche das für Dich sind, versuche, sie zu vermeiden. Eine gute Taktik ist es, in einem gut belüfteten Raum zu kochen und zu schlafen.

Pränatale Vitamine können den Trick bewirken

Erkundige Dich bei Deinem Arzt über die Einnahme von pränatalen Vitaminen. Diese sind nicht nur gut für das Baby, sondern können auch helfen, die Morgenübelkeit zu bekämpfen. Es gibt auch einige rezeptfreie Sorten, die Du vielleicht in Betracht ziehen solltest. Auch dazu habe ich einen vollständigen Leitfaden!

Schwangerschaftsvitamine - Der Leitfaden